Nach oben

Zur Rettung der geschädigten Haare – Haarkur mit dem Haaröl Nanoil

Strapazierte Haare sind immer trocken, aber nicht alle trockenen Haare sind geschädigt. Obwohl der Unterschied zwischen strapazierten und trockenen Haaren sehr groß ist, brauchen die beiden Arten eine tiefenwirksame, intensive und komplexe Pflege. Erfahren Sie, wie die geschädigten Haare gepflegt werden sollten. Lernen Sie das neue, an Bedürfnisse der Haare mit hoher Porosität angepasste Haaröl Nanoil.

In unserer Umgebung gibt es Hunderte Faktoren, die einen negativen Einfluss auf die Haarkondition haben. Besonders schädlich sind verschiedene Friseureingriffe, z.B. Färben oder (noch schlimmer) Aufhellen der Haare. Die empfindlichen Haarsträhnen werden darüber hinaus durch eine häufige Anwendung des Haarglätters, Haarlockers oder Föhns geschädigt. Einen schlechten Einfluss auf die Haarkondition haben überdies Kosmetikprodukte mit dem Gehalt an potentiell schädlichen Substanzen. Der Mangel am Schutz vor ungünstigen Wetterbedingungen kann ebenfalls zu verschiedenen Beschädigungen der äußeren Haarschicht führen. Wenn die Haarschuppen auf der Oberfläche des Haars maximal geöffnet bzw. abstehend sind, gibt es dann die Rede von der hohen Porosität.

Was bedeutet die Bezeichnung „hohe Porosität“? Die natürliche Schutzschicht jedes Haars besteht aus zahlreichen, sich miteinander überlappenden Haarschuppen. Wenn die Schuppenschicht des Haars nicht mehr dicht ist, dann hat das Haar eine hohe Porosität. Bei geöffneten Haarschuppen sind die Haare schwächer. Sie verlieren schnell Wasser und Nährstoffe, die zur Gesundheit unbedingt sind. Die Haare werden folglich steif, rau und glanzlos.

Haarkur mit dem Haaröl NanoilWie sollten die strapazierten Haare gepflegt werden? Die Pflege der Haare mit hoher Porosität verlangt eine komplexe und intensive Wirkung. Während die Haarspülungen mit einem großen Gehalt an Silikonen Geschmeidigkeit und Glanz verleihen, garantieren sie keine langanhaltende Verbesserung der Haarkondition.

Die Haarpflege kann diesbezüglich:

» vorläufig sein, also Beschädigungen kaschieren;
» langanhaltend sein, also die Haarstruktur und die Kopfhaut beeinflussen.

Das „Ölen der Haare“ ist eine der wirksamsten Methoden, die eine langanhaltende Haarpflege garantiert. Es lohnt sich, bei der Behandlung das Haaröl Nanoil für Haare mit hoher Porosität anzuwenden. Das ist ein Produkt, dessen ideal angepasste Zusammensetzung nur solche Nährstoffe enthält, die den strapazierten Haaren notwendig sind, u.a. reines Keratin, das die Haarstruktur aufbaut. Bevor Sie aber nach dem Haaröl greifen, sollten Sie ein paar Informationen zum Thema der Pflege der Haare mit hoher Porosität kennen lernen.

FÜNF REGELN IM RAHMEN DER PFLEGE DES STRAPAZIERTEN HAARS

I. Beschränken Sie schädliche Faktoren

Es gibt nichts Einfacheres. Wenn die Haare durch eine hohe Temperatur geschädigt werden, glätten Sie sie und föhnen nicht mehr. Waschen Sie sich das Haar abends und beschränken die Verwendung von allen Geräten, die eine hohe Temperatur erzeugen. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Haare nach der Anwendung eines konkreten Kosmetikprodukts aufgebläht oder schuppig werden, stellen Sie sie sofort ab. Garantieren Sie Ihren Haaren den Schutz vor der Sonne und anderen schädlichen Wetterbedingungen (Regen, Wind).

II. Schneiden Sie strapazierte Haarspitzen!

Das ist eine unersetzliche Etappe. Keine Kosmetikprodukte sind imstande, die gespaltenen Haarspitzen zu regenerieren. Es ist jedoch möglich, sie vor dem Spliss zu schützen. Zuerst ist es unbedingt, die kaputten Haarspitzen zu schneiden. Danach sollte ihnen eine angemessene Pflege gesichert werden.

III. Waschen Sie sich das Haar zart!

Die Ernährung der Haare hat mit der Haarwäsche nichts Gemeinsames. Die Anwendung von Shampoos mit SLS oder SLES hat eine bestimmt nicht positive Wirkung auf die Haare. Es wird diesbezüglich empfohlen, Shampoo für Kinder anzuwenden. Es lohnt sich ebenfalls, die Haare jeden zweiten oder jeden dritten Tag zu reinigen, nicht häufiger. Eine tägliche Haarwäsche führt dazu, dass die Haare und die Kopfhaut ihre Hydrolipidschicht verlieren.

IV. Behandeln Sie Ihre Haare leicht!

Vergessen Sie nicht, dass Sie Ihre Haare vor jeder Haarwäsche zuerst auskämmen sollten – sie werden dann weniger verwirrt und weniger empfindlich gegen mechanische Beschädigungen. Vermeiden Sie das Ausbürsten der nassen Haare, weil sie dann noch empfindlicher sind. Vor dem Schlafengehen wäre es am besten, die Haare zu einem losen Dutt zusammenzubinden oder einen bequemen Zopf zu flechten. Im Laufe des Tages sollten die Haare ebenfalls nicht zu eng zusammengesteckt werden, weil solche Frisuren sie Haarwurzeln schwächen.

V. Ölen Sie Ihre Haare!

Tragen Sie Pflanzenöle so häufig auf, wie es möglich ist. Das ist die wichtigste Methode für die Pflege der strapazierten Haare. Die natürlichen Öle machen die Haare gesund, regeneriert, genährt und spenden ihnen Feuchtigkeit. Es ist nicht zu vergessen, dass ein ausgewähltes Produkt solche Öle enthalten sollte, deren Moleküle an die Haare mit hoher Porosität angepasst werden muss.

Auf dem Markt gibt es nur ein Kosmetikprodukt, das für strapazierte Haare (also Haare mit hoher Porosität) ideal ist: das Haaröl Nanoil für Haare mit hoher Porosität. Es enthält sechs Pflanzenöle, die reich an lebensnotwendigen Fettsäuren Omega 3 und Omega 6 sind.

ZUR RETTUNG: NANOIL FÜR HAARE MIT HOHER POROSITÄT

Frauen aus aller Welt kaufen es gerne, weil es einen günstigen Preis, ein wunderschönes Design und eine großartige Wirkung bietet. Das ist ein unersetzliches Kosmetikprodukt zur Pflege der strapazierten, trockenen, übermäßig ausfallenden und aufgeblähten Haare. Nanoil für Haare mit hoher Porosität ist eine der drei Versionen des Produkts. Neben dem Öl für geschädigte Haare gibt es auch ein Produkt für durchschnittliche (mit normaler Porosität) und eher gesunde (mit geringer Porosität) Haare. Das Haaröl Nanoil für Haare mit hoher Porosität konzentriert sich auf eine intensive Regeneration, richtige Befeuchtung, komplexe Ernährung und visuelle Verschönerung der geschädigten Haare.

In der Zusammensetzung von Nanoil für Haare mit hoher Porosität gibt es:

» Mandelöl – spendet Feuchtigkeit, beschränkt die Brüchigkeit;
» Nachtkerzenöl – entfernt Toxine, verbessert die Kopfhautkondition;
» Maracuja-Öl – bremst das Einfetten der Haare, verleiht die Elastizität;
» Arganöl – schützt vor extremen Temperaturen, regeneriert, schließt Haarschuppen;
» Avocadoöl – macht die Haare glanzvoll und geschmeidig, beugt dem Aufplustern vor;
» Baumwollsaatöl – schont die empfindlichen Haarspitzen.

Die oben aufgelisteten Inhaltsstoffe werden zusätzlich durch folgende Substanzen gefördert: Panthenol, Keratin, UV-Filter, Vitamin E, Lanolin, Seide und zwei innovative Komplexe gegen den Ausfall der Haare, die das Haarwachstum außerdem beschleunigen sollten.

Das Haaröl Nanoil besitzt eine leichte Formel, die ins Haar und in die Kopfhaut problemlos einzieht und einen frischen Duft hat. Es ist zu betonen, dass der angenehme Duft eine Folge der natürlichen aromatischen Substanzen ist. Das Produkt enthält keine Parabene, Silikone oder Alkohole, deswegen kann es sowohl auf das Haar als auch auf die Kopfhaut aufgetragen werden. Es verursacht kein Beschwere der Haare und kein Verstopfen der Hautporen.

Das Haaröl Nanoil für Haare mit hoher Porosität besitzt nicht nur ausgezeichnete Eigenschaften, sondern auch ein besonders interessantes Design. Eine schmale, schwarze Flasche wurde aus einem dicken und unzerbrechlichen Glas hergestellt. Sie umfasst 100 ml Produkt. Einen großen Einfluss auf das außergewöhnliche Aussehen des Haaröls hat ein Korken aus natürlichem Holz. Das alles wurde zusätzlich mit goldenen Elementen geschmückt. Die Flasche besitzt außerdem eine besonders bequeme und breite Pumpe, die das Dosieren erleichtert. Das Haaröl Nanoil ist zusammenfassend sehr handlich, praktisch, wirksam und zusätzlich sehr elegant. Es gibt zudem zahlreiche Anwendungsmethoden, unter denen jede Person eine für sich perfekte Anwendungsweise finden kann.

Nanoil stellt nur eine Bedingung – Regelmäßigkeit.

17 Comments “Zur Rettung der geschädigten Haare – Haarkur mit dem Haaröl Nanoil”

  1. Penelope

    ich habe meine Haare mit dem Glätteisen stark geschädigt. 🙁 Zwar habe ich verschiedene Hitzeschutzprodukte angewendet, sie haben mir nicht besonders geholfen. Ich musste endlich meine Haare verkürzen. Jetzt beginne ich die Kur mit diesem Öl und haben Hoffnung, dasssie mir hilft. Nach ein paar ersten Anwendungen kann ich bestätigen, dass meine Haare sehr weich und angenehm bei der Berührung sind 🙂

    Antworten
    • Isa.Bella

      Meinen geschädigten Haaren half das übliche Leinöl. Es duftet vielleicht nicht besonders shcön, ist aber völlig natürlichund heilt die trockenen und brüchigen Strähnen.

      Antworten
      • Anna R.

        Ich pflege mein Haar mit natürlichen Ölen seit einigen Jahren und kann ehrlich sagen, dass Mischungen von verschiedenen Ölen viel besser als ein separates Öl sind. Anfangs habe ich die Öle selber vermischt, wenn ich aber dieses Produkt kennengelernt habe, will ich kein anderes 😛

        Antworten
  2. wiebke_32

    Auf meine Wallemähne wirkt das Avocadoöl am besten. Ich benutze es auch beim Abschminken.

    Antworten
  3. eine.gute.fee

    ich würde ein so fettes produkts auf meine haare nicht auftragen … es ist bestimmt unmöglich, so etwas aus den haaren auszuwaschen ???

    Antworten
  4. in_love

    Am schwierigsten ist die Regelmäßigkeit. Es ist mir bisher noch nicht gelungen, eine Pflegebehandlung systematishc zu machen.

    Antworten
    • Bettina1

      Aber versuche mindestens 2 Wochen lang systematisch zu sein. Wenn du Effekte bemerkst, bekommst du eine Motivation zum Handeln. 😉

      Antworten
  5. marlaaa

    ich benutze es seit knapp einem Jahr und bin echt bezaubert. Ich empfehle! Der Presi kann zwar scheinne, hoch zu sein, das Öl ist aber unglaublich ergiebig und sehr effektiv!

    Antworten
  6. Yyyvonne

    Ich teste es in Zukunft, jetzt gibt mir Maracuja-Öl fantastische Effekte. :):)

    Antworten
  7. fabienne26

    Zwar kennen ich dieses konkrete Produkt nicht, aber bin der Maienung, dass es keine wirksame Pflege ohne natürliche Öle gibt.

    Antworten
  8. EngelBaby

    Ich bevorzuge eher Haarmasken, sie sind bequemer bei der Anwendung und lassen sich problemlos auswaschen.

    Antworten
    • Lotte K.

      Keine Haarmaske und keine Haarspülung hat eine so gute Zusammensetzung wie dieses Haaröl.

      Antworten
  9. stella.

    ich habe sehr dünnes Haare, deswegen ist das Öl kein gutes Produkt für mich. 🙁 es muss aber sehr gut sein..

    Antworten
  10. Erika

    Ich MUSS dieses Öl haben! 😀

    Antworten
  11. Blume

    Mir gefallen Haaröle nicht besonders. Sie bereiten viele Probleme bei der Anwendung. Ergebnisse sind aber immer super

    Antworten
  12. Anna123

    ein wirklich geniales Produkt, es ist seinem Preis zweifellos wert.

    Antworten
  13. Sophie04

    Ich sah diese Haaröle beim Firseur und habe große Lust, sie zu testen 🙂 🙂 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.