Nagelpflege: So machen Sie es richtig!

Die Nägel schützen vor allem die Fingerkuppen. Es stellt sich jedoch heraus, dass sie ebenfalls den Schutz brauchen, denn sie sind ständig den Schäden ausgesetzt. Wir sind häufig selbst daran schuld. Für den schlechten Zustand der Nägel verantworten vor allem Detergenzien, Kosmetikprodukte, harte Gegenstände und eine falsche Maniküre. Nicht ohne Bedeutung sind auch Gene, die bewirken, dass die Nägel brüchig und spröde sind. Wie sollten Sie also die Nägel richtig pflegen?

Warum sind die Nägel brüchig?

Auf den schlechten Zustand der Nägel haben viele Faktoren einen Einfluss, z.B.:

  • eine falsche Diät,
  • eine falsche Nagelpflege,
  • ein häufiger Temperaturwechsel,
  • ein langes Einweichen der Nägel,
  • Anwendung von Produkten mit Aceton,
  • Aufräumen ohne Handschuhe,
  • ein falsches Feilen der Nägel,
  • Kontakt mit Detergenzien und chemischen Substanzen.

Für brüchige Nägel können Gene verantworten, aber nicht unbedingt. Unabhängig von der Ursache können Sie diesem Problem wirksam vorbeugen.

Wie sollten Sie die Nägel pflegen?

Gesunde Diät

Brüchige Nägel regenerieren Sie dank der Diät, die reich an Zink, Eisen, Magnesium, Phosphor und Mangan, auch an Vitaminen A, E, B1, B2, B3 und B9 ist. Das alles finden Sie in Sonnenblumenkernen und Kürbiskernen, die Sie zu den Speisen geben können. Hilfreich sind auch Sesam, Mohnsamen und getrocknete Früchte. Vitamine der B-Gruppe befinden sich in Getreiden, Eiern und Hülsenfrüchten. Magnesium und Eisen liefern Sie dem Körper dank Kakao. Ihre Nägel werden Ihnen für mageres Fleisch und fettige Fische dankbar sein. Vergessen Sie Wasser nicht. Die Nagelplatte kann nämlich trocken sein, und das beste Heilmittel ist hier Wasser.

Handschuhe

Bevor Sie mit dem Aufräumen beginnen, sollten Sie die Gummihandschuhe anziehen. Dank der Handschuhe können Sie problemlos Geschirr spülen, Fenster putzen und Staub wischen. An frostigen Tagen sollten Sie warme Handschuhe anziehen, die die Nägel vor Frost schützen.

Maniküre

Um schöne und gesunde Nägel zu haben, feilen Sie die Nägel immer in eine Richtung und benutzen Sie dazu eine Glas- oder Papierfeile. Bevor Sie die Nägel lackieren, tragen Sie auf die Nagelplatte ein Pflegeprodukt mit Nährstoffen. Verwenden Sie ein solches Produkt mehrmals pro Woche. Vergessen Sie natürliche Öle und feuchtigkeitsspendende Cremes nicht, denn sie pflegen nicht nur die Hände, aber auch die Nägel. Eine Handcreme sollten Sie immer in der Tasche tragen, besonders im Winter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.