Kosmetik mit Azelainsäure – Eigenschaften und Wirkung

Die Popularität der Azelainsäure kann überraschen! Kosmetologen kennen sie und verwenden seit vielen Jahren. Die Säure wird aber auch immer häufiger in der Hautpflege zu Hause verwendet. Wie wirkt Azelainsäure? Wozu können wir sie verwenden? Lohnt es sich, nach Azelainsäure zu greifen?

Am Anfang präsentieren wir kurz den Helden dieses Artikels, weil viele Personen Azelainsäure nicht kennen können.

Azelainsäure. Was ist das?

Das ist eine chemische Verbindung, die durch Hefe produziert wird und in unserer Haut natürlich vorkommt. Das ist eine Substanz, die unserer Haut für das richtige Funktionieren und die Gesundheit notwendig ist. Azelainsäure lässt sich zum Glück in Gerste, Weizen und Roggen finden – so kann sie gewonnen und zu Kosmetikprodukten zugegeben werden. Sie ist ein häufiger Inhaltsstoff der Gesichtsgels und Gesichtscremes.

Wie wirkt Azelainsäure? Wichtigste Eigenschaften

Es ist wissenswert, welche Funktionen Azelainsäure hat und warum es sinnvoll ist, nach dieser Säure in Kosmetikprodukten zu suchen. Das Thema ist sehr interessant, weil es eine breite Palette an Eigenschaften der Azelainsäure gibt. Azelainsäure wirkt folgendermaßen:

  • wirkt antibakteriell;
  • beschleunigt das Schuppen der Oberhaut;
  • beugt der Entstehung von Mitessern vor;
  • verringert Entzündungen;
  • mildert Folgen der Akne (auch Rosazea);
  • wirkt antioxidativ und verjüngend;
  • hellt Hautverfärbungen auf;
  • reguliert die Talgabsonderung.

Wem wird Azelainsäure empfohlen?

Jedem! Das ist eine sehr universelle Substanz, die bei der Pflege jedes Hauttyps verwendet werden kann. Die Haut braucht Azelainsäure für die natürliche Balance, also für das richtige Schuppen und die richtige Regeneration ohne Irritationen.

Kosmetikprodukte mit Azelainsäure sind angemessen für Personen mit empfindlicher, atopischer, unreiner, geröteter Haut. Wenn Sie solche Hautprobleme oder einfach problematisch Haut haben, soll Ihnen Azelainsäure helfen. Sie sichert die Balance der Haut, hemmt die Überproduktion von Melanin und beugt der Bakterienvermehrung vor – es gibt viele Vorteile.

Kosmetik mit Azelainsäure

1. Gesichtsgel mit Azelainsäure

Das populärste Kosmetikprodukt mit Azelainsäure ist natürlich ein reinigendes Gesichtsgel, in dem die Konzentration an Azelainsäure 1 Prozent hoch ist. Ein solches Gel ist perfekt zur Gesichtsreinigung vor pflegenden Behandlungen. Es ist angemessen für problematische Haut, die nach anderen Kosmetikprodukten trocken und zusammengezogen ist.

2. Gesichtscreme mit Azelainsäure

Eine Creme mit Azelainsäure enthält meistens ca. 5 Prozent dieses Inhaltsstoffs. Die Säure wird hier meistens um weitere Substanzen bereichert, z. B. Vitamin E. Diese Creme ist angemessen für die Nacht – dann verringert sie Akne, Entzündungen und Hautverfärbungen.

3. Lotion mit Azelainsäure

Eine gute Ergänzung der Hautpflege mit Azelainsäure ist die Anwendung einer Lotion, also eines Kosmetikprodukts, das etwas mehr Azelainsäure als andere Produkte enthält. Eine Lotion hat meistens eine reiche Formel, die Peptide, Pflanzenextrakte (z. B. antioxidativen grünen Tee) und Hyaluronsäure zur besseren Feuchtigkeitsspende enthält.

Ist Azelainsäure für jede Person angemessen?

Es gibt eigentlich keine Kontraindikationen, wenn es um die Anwendung der Azelainsäure geht. Auch schwangere und stillende Frauen können nach der Kosmetik mit dieser Säure greifen. Das ist für sie eine gute Nachricht, weil es während der Schwangerschaft zu vielen Hautproblemen wie Akne oder Verfärbungen kommt. Kosmetikprodukte mit Azelainsäure lösen solche Probleme erfolgreich.

Wenn Sie Zweifel haben, können Sie die Anwendung der Azelainsäure mit einem Hautarzt oder einem Kosmetologen besprechen. Der Profi hilft Ihnen, Produkte mit einer richtigen Konzentration an Azelainsäure. Er gibt Ihnen auch wichtige Ratschläge, beispielsweise sagt er Ihnen, dass die Hautpflege mit Azelainsäure einen guten Sonnenschutz verlangt – unabhängig davon, welche Jahreszeit es aktuell gibt. Manchmal ist es notwendig, einen Spezialisten zu besuchen, um Fehler während der Hautpflege zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.