Aprikosenkernöl für Haare – wie sollten Sie es verwenden und welche Eigenschaften besitzt es?

Ihre Haare sind schwach und geschädigt? Möchten Sie sie stärken? Sind sie glanzlos und rau? Probieren Sie das Aprikosenkernöl aus. Es enthält viele wertvolle Vitamine und Mineralien, und zugleich verbessert es innerhalb kurzer Zeit die Kondition Ihrer Haare und Kopfhaut. Testen Sie es noch heute!

Die Aprikose, aus der das Aprikosenkernöl gewonnen wird, stammt aus Zentralasien. Die Früchte dieser Pflanze enthalten viele Zutaten, u.a. Vitamine A, C und E und Kalium. Sie kann roh gegessen werden, und aus den Kernen wird das Aprikosenkernöl gewonnen, das in der Kosmetik-, Pharma- und Parfümindustrie verwendet wird. Es enthält ungesättigte Fettsäuren: Linolsäure und Ölsäure.

Das Aprikosenkernöl hat auf Körperhaut und Haare einen positiven Einfluss. Es sichert der Haut richtige Befeuchtung und tiefenwirksame Ernährung, entfernt abgestorbene Oberhaut und vereinheitlicht das Kolorit. Das Öl besitzt sanfte Konsistenz, deshalb zieht es schnell in die tiefen Hautschichten ein. Es wirkt zugleich positiv auf menschlichen Organismus, u.a. Blutgefäßsystem und Knochenbau, hilft gegen Grippe und Erkältung.

Das Aprikosenkernöl wird häufig für Haar- und Kopfhautpflege verwendet. Mit Erfolg kann es die Kosmetikprodukte aus der Drogerie ersetzen, die die austrocknenden Substanzen wie SLS, Silikone und Parabene enthalten. Haben Sie davon gewusst, dass das Aprikosenkernöl das Haarwachstum stimuliert? Auf sichtbare Weise verbessert es ebenfalls Kondition und Struktur der Haare. Dank dem Aprikosenkernöl werden Ihre Haare weich, elastisch und gesund sein. Sie bekommen einen natürlichen Glanz, lassen sich leicht stylen und das Auskämmen sollte schon keine Probleme bereiten. Es hilft bei dem Kampf gegen Schuppen und Schuppenflechte. Wie sollte das Aprikosenkernöl verwendet werden?

Vor jeder Anwendung sollte das Aprikosenkernöl erhitzt werden. Ein paar Tropfen des Öls erwärmen Sie zwischen den Händen und dann massieren Sie das Öl in die Haare ein. Vergessen Sie nicht, dass das Aprikosenkernöl nicht aufgekocht werden sollte, denn es kann seine wertvollen Eigenschaften verlieren. Wenn Sie das Haarwachstum beschleunigen und die Kopfhaut nähren wollen, machen Sie eine kurze Massage mit der Anwendung von dem Aprikosenkernöl. Auf diese Weise ziehen Vitamine und Fettsäuren besser in die Haut ein, und die Haarwurzeln werden gestärkt. Die Massage sollte circa 20 Minute dauern. Lenken Sie die Aufmerksamkeit darauf, ob das Öl vom Ansatz bis zur Spitze aufgetragen wurde. Lassen Sie das Produkt über Nacht einwirken, und am Morgen waschen Sie die Haare mit einem sanften Shampoo. Das Aprikosenkernöl können Sie auch zur Haarmaske oder Haarspülung dazugeben.

Das Aprikosenkernöl ist ebenfalls für Haarölen geeignet. Eine große Menge des Öls tragen Sie auf Haare und Kopfhaut auf. Machen Sie eine Massage. Nach circa zwei Stunden waschen Sie die Haare gründlich mit einem Shampoo, das keine schädlichen Substanzen wie SLS enthält. Effekt? Ihre Haare werden sich weich anfühlen und mit dem Glanz bezaubern. Das Haarstyling sollte auch keine Probleme machen. Wenn Sie den Effekt stärken möchten, können Sie das Aprikosenkernöl um andere Öle bereichern, z.B. Kokosöl, Mandelöl und Olivenöl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.