Richtig abschminken: Das müssen Sie wissen!

Immer dann, wenn Sie sich morgens schminken, müssen Sie sich abends abschminken. Das ist notwendig – Sie wollen doch gesunde Haut haben, nicht wahr? Schlafen Sie also nie mit Make-up. Heute beantworten wir die wichtigste Frage: Wie sollten Sie die Gesichtshaut richtig reinigen? Das ist immer noch ein heißes Thema, denn viele Frauen entfernen das Make-up falsch oder verwenden dazu ungeeignete Kosmetikprodukte. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Gesichtshaut in ein paar einfachen Schritten reinigen können.

Wasser, Konjac-Schwamm, ein weiches Handtuch, Seife, Gesichtswasser, Reinigungsmilch… Was sollten Sie wählen, um sogar ein wasserfestes Make-up gut zu entfernen? Alles hängt natürlich von Ihrem Hauttyp und Ihren Bedürfnissen ab, aber nicht nur. Wichtig ist auch die richtige Technik. Wissen Sie, dass Sie eigentlich keine Wattepads brauchen? Hilfreich und wirksam sind nämlich spezielle Accessoires. Erfahren Sie also, wie Sie das Make-up richtig entfernen sollten.

Abschminken – Schritt für Schritt

1. Seien Sie vorsichtig und schonend

Wenn es um die Hautpflege geht – seien Sie vorsichtig. Reiben Sie die Haut keinesfalls und entfernen Sie das Make-up schonend. Viele von uns begehen diesen Fehler, der leider nicht nur zum Wimpernausfall führen kann, aber auch die Haut stark dehnt. Wenn Sie also die Haut mit einem Wattepad aggressiv reiben, beginnen dann die Wimpern auszufallen. Ein intensives Reiben verursacht auch Falten, die vor allem die Haut um die Augen herum betreffen.

Das mit dem Abschminkprodukt getränkte Wattepad sollten Sie nämlich auf die Haut legen und ein bisschen einwirken lassen – das Make-up löst sich dann reibungslos.

2. Wählen Sie ein ideales Produkt zum Abschminken

Bestimmen Sie unbedingt Ihren Hauttyp. Wenn Ihre Haut fettig ist, verzichten Sie dann auf dichte, schwere, komedogene Produkte zum Abschminken. Wählen Sie am besten leichte Mizellen-Produkte. Obwohl die Pflegeprodukte vor allem die Haut reinigen und tonisieren, erfüllen sie auch andere Aufgaben – sie mattieren die Haut und regulieren die Talgproduktion. Lotionen sind eine ideale Lösung für Frauen, die Probleme mit roten Äderchen haben.

Wichtig ist auch der geeignete Augen-Make-Up-Entferner, besonders dann, wenn Sie sehr empfindliche Augen haben. Verwenden Sie dann hypoallergene Produkte, die keine Hautirritationen hervorrufen. Auf der Verpackung sollte die Information stehen, ob das Produkt augenärztlich getestet wurde – das ist wichtig besonders dann, wenn Sie die Kontaktlinsen tragen.

3. Um wasserfeste Kosmetikprodukte zu entfernen,

müssen Sie nach einem zweiphasigen Produkt greifen – eine der Phasen ist hier nämlich ein Öl. Ein solches Produkt entfernt wirksam sogar das wasserfeste Make-up und wirkt zugleich pflegend. Auf dem Markt gibt es auch spezielle Öle zum Abschminken, die bei der Oil Cleansing Method verwendet werden können.

Entfernen Sie nie das Make-up mit Wasser und einer üblichen Seife. Eine solche Mischung trocknet nur die Haut aus und reinigt das Gesicht überhaupt nicht.

Produkte zum Abschminken – was sollten Sie wählen?

  • Mizellen-Produkte – sind sehr wirksam, schonend, erfrischen die Haut und haben eine fettfreie Formel. Sie eigen sich für jeden Hauttyp. Vergessen Sie jedoch nicht, dass solche Produkte die Haut nicht tonisieren.
  • Reinigungsmilch – wirkt schonend, einfettend und feuchtigkeitsspendend. Meiden Sie solche Produkte, wenn Sie fettige oder Mischhaut haben. Die Reinigungsmilch wird am häufigsten für trockene Haut empfohlen.
  • Öl – entfernt zwar das wasserfeste Make-up, aber Sie müssen es ein bisschen länger einwirken lassen. Natürliche Öle nähren sehr gut die Haut – Sie sollten jedoch kein zufälliges Öl wählen, denn viele Öle eignen sich für fettige Haut nicht.
  • Abschminktücher – sind eine ziemlich gute Wahl, aber solche Produkte sind leider nicht immer wirksam. Sie reinigen die Haut sehr nachlässig, aber Sie können sie z.B. auf eine Reise nehmen, denn die Abschminktücher erfordern in der Regel weder Wasser noch Wattepads.

Eine mechanische Alternative zu den Abschminkprodukten sind spezielle Handschuhe, Schwämme und Bürsten. Die Haut, die mit speziellen Accessoires regelmäßig gereinigt wird, absorbiert besser die Pflegeprodukte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.