Nach oben

Diät gegen Akne

Was ist gesund und was ist ungesund- das ist hier die Frage! Hat Ihre Ernährungsweise einen Einfluss auf die Kondition der Haut? Bestimmt ja, aber die Entstehung von Akne ist nicht nur von der Diät abhängig.

Es gibt viele Ursachen der Entstehung von Akne. Zu häufigsten Ursachen gehören u.a.: Hormonstörungen, genetische Bedingungen, Stress, falsche Arbeit der Talgdrüsen und übermäßige Sebumproduktion, Staphylokokken und Streptokokken, Übergewicht, Überempfindlichkeit auf die Wirkung von Insulin, Haarfollikel-Entzündung und falsche Diät.

Diät gegen Akne- was sollten Sie Essen?

Wenn Sie schädliche Substanzen, die sich in den Lebensmitteln befinden, beschränken und aus der Diät manche Zutaten eliminieren, können Sie die Akne besiegen.

Also: was ist gesund, und was ist ungesund? Wenn Sie glatte und schöne Gesichtshaut bekommen möchten, müssen Sie viele Produkte, die Sie bis jetzt mit Vergnügen gegessen haben, aus der Diät eliminieren. Vor allem geht es hier um Süßigkeiten (bittere Schokolade enthält viel Magnesium, deshalb können Sie sie essen), Fast Food, scharfe Gewürze, Salz, Tierfette (kochen Sie besser Ihre Mahlzeiten im Dampf), vielmehr verarbeitete Lebensmittel, die viel Konservierungsstoffe enthalten, Pulversuppen, Gelees, Puddings und Sprudelgetränke. Manche Personen können allergisch gegen Milch sein. Dieses Produkt können Sie durch Buttermilch, Kefir oder Jogurt ersetzen. Diese Produkte enthalten auch mehr Kalzium als Milch und sind gesünder. Alkohol und Zigaretten sind auch verboten.

Und was können Sie ohne Probleme essen?

Fast alles, was natürliche Substanzen enthält. In der Zusammensetzung sollten sich keine Konservierungsstoffe, Backmittel und anderen chemischen Substanzen befinden. Ja, aber heutzutage enthält fast jedes Produkt diese Substanzen. Zum Glück sind die Geschäfte, in denen Sie ökologische und natürliche Lebensmittel kaufen können. Ihre Oma hat bestimmt einen kleinen Garten. Besuchen Sie sie und bitten Sie sie um einen Gemüse-Korb! Für die Personen mit Aknehaut werden diese Lebensmittel empfohlen, die reich en Vitaminen A, E, B1, B2, B6, PP und C, Zink, Ballaststoff, Omega 3- und Omega 6- Säuren, Selen, Magnesium und Carotine sind. Sie befinden sich in: Meerfrüchte, Hülsenfrüchte, Fische, Grützen, Geflügel, Leber, Sonnenblumen, Eier, Kleie, Reis, Vollkornbrot, Gemüse (Bohne, Soja, Erbse, Avocado, Speiserübe, Sellerie, Meerrettich, Knoblauch, Spinat, Linsen, Fenchel, Tomaten, Paprika, Rübe, Möhre, Rettich und Petersilie) und Obst (Beeren, Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Moosbeeren, Birne, Apfel).

Und was können Sie trinken?

Vor allem trinken Sie viel Wasser- täglich circa 1,5 Liter. Probieren Sie auch grünen Tee aus. Dieser Tee besitzt antioxidative Wirkung und unterstützt das Abnehmen. Eine gute Lösung gegen Akne ist auch der Tee mit Stiefmütterchen und Brennnessel.

Glykämischer Index und Akne. Glykämischer Index ist eine Klassifizierung der Lebensmittel nach ihrer Wirkung auf den Blutzuckerspiegel. Glykämischer Index bezieht sich nur auf Kohlenhydrate. Die Aknehaut reagiert gut auf niedrigen GI, der niedriger als 50 Einheiten hat.

Um die Akne zu besiegen, treiben Sie auch aktiv Sport. Sport ist gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.